Skip to content Skip to navigation

Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL
Rufen Sie uns an — 0698 679 8102
Wann Sie uns erreichen

Montag bis Freitag: 09.00–18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr

|
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL
LUXURY CHAMPAGNES, WINES & SPIRITS

Jetzt genießen: Welche Jahrgänge Sie 2020 trinken sollten

Das Ende des Lockdowns wird das erneute Knallen der Champagner-Korken und das Öffnen von Weinflaschen einläuten – und daher stellt sich die Frage: Welche Jahrgänge sollten Sie 2020 trinken und welche sollten Sie für später einlagern?

Es gibt viele Faktoren, die einen guten Champagner-Jahrgang ausmachen, und daher sind einige teurer als andere. 2002, 2004 und 2007 waren beispielsweise gute Jahrgänge für die Champagnerproduktion. Dies hatte mit den optimalen Wetterbedingungen während der Ernte zu tun, die ideale Verhältnisse für die Reifung der Trauben boten. Als die Trauben dann die Presse erreichten, waren sie reif und gesund.

Die besten Champagner auf dem Markt, die Sie jetzt genießen können

Viele sehen 2002 als besten Champagner-Jahrgang in den letzten 30 Jahren an. Dom Pérignon Vintage 2002 Plénitude 2 ist ein wunderbares Beispiel dafür. Voller neuer Energie und Intensität hat dieser Champagner seine zweite Plénitude erreicht – den Punkt, an dem er an neuer Ausdruckskraft gewinnt. Nachdem er 15 Jahre lang auf der Hefe gereift ist, zeigt der P2 eine noch längere Lebensdauer. Obwohl seine exotischen Aromen und sein subtiler Salzgehalt jetzt exzellent sind, kann er ebenso gut auch eingelagert werden.

Wenn Sie Ihren Champagner frisch und herb mögen, sind vielleicht Champagner aus dem Jahr 2004 die richtigen für Sie. Berichten zufolge war dieser Jahrgang der Jahrgang mit der größten Ernte in der Geschichte des Champagners, mit außergewöhnlichen Säureebenen. Zitronen-Baiser, Pflaumen, essbare Blüten und Noten von Minze – all dies ist im Krug Vintage 2004 zu finden. Die Maison taufte ihn auf den Namen „Luminous Freshness“ (strahlende Frische). Seine spritzige Mineralität spiegelt die Essenz des Jahres wider.

Dom Ruinart Blanc 2007 ist ein leuchtendes Beispiel für den Jahrgang 2007: ein ausgeglichener Blanc de Blancs-Champagner mit einer überraschend zitronigen Frische.

Welche Flasche Sie jetzt genießen und welche Sie für später aufheben sollten

Nicht alle Champagner und Weine sollten für den sofortigen Konsum gekauft werden. Einige Jahrgänge könnten tatsächlich von ein paar zusätzlichen Jahren der Reife im Keller profitieren, da sich ihre Aromen in der Flasche intensivieren. Rotweine mit starken Tanninen wie der Château Cheval Blanc, ein Rotwein aus der ikonischen Region Saint-Émilion in Frankreich, werden immer von zusätzlicher Reifung profitieren, und daher veröffentlichen viele Maisons diese Jahrgänge erst, wenn der Wein mindestens 18 Monate alt ist. Sie haben eine Flasche Château Chateau Cheval Blanc 2006 oder 2007 im Keller? Dann sollten Sie in Betracht ziehen, sie dieses Jahr zu genießen, während Sie die von 2005, 2010 und 2011 weiterhin aufbewahren. Und mit Blick auf das Napa Valley: Öffnen Sie eine Flasche des Newton Vineyards Unfiltered Cabernet Sauvignon 2014 oder den Unfiltered Chardonnay 2014 der Maison, die beide im Jahr 2020 ihre besten Aromen aufweisen.