Skip to content Skip to navigation

Terrazas de los Andes Wein Torrontes 2015 Flasche 750 mL

Versand nach:
Rufen Sie uns an — 0800 5892 681

Wann Sie uns erreichen

Montag bis Samstag 8.00 bis 22.00 Uhr

DE Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€

Terrazas de los Andes Torrontes 2015

Flasche 750 mL

Terrazas de los Andes Torrontes 2015

Flasche 750 mL
Loading
  • Produktdetails

    Gekennzeichnet durch die einzigartige, aromatische Frische und Intensität ist der im argentinischen Hochland kultivierte Torrontés 2015 ein Weißwein für alle, die ein kräftiges, blumiges und zitroniges Bouquet lieben. Die Trauben für diesen Torrontés wurden in Cafayate, Salta auf einer Höhe von 1.800 Metern, auf einem der höchsten Weinberge der Welt kultiviert. Das Ergebnis ist ein Wein, der maßgeblich durch die Bedingungen der argentinischen Anden beeinflusst wurde.
  • Eigenschaften

    • Serviertemperatur - 8-10ºC
    • Trinkreife - Zu genießen bis 2020
    • Tipps zur Lagerung - Liegend an einem kühlen (10-15°C), dunklen Ort lagern, vor Erschütterungen schützen
    • Verschluss - Schraubverschluss
    • Gesundheitshinweis - Enthält Sulfite
    • Alkoholgehalt - 13.5%
  • Assemblage und Herkunft

    Terrazas de los Andes Torrontés 2015

    Die Rebstöcke für diesen Jahrgang wuchsen in einer Höhe von 1.800 Metern über dem Meeresspiegel in dem tiefen, sandigen Boden bei Cafayate. Der ungewöhnlich frühe Frühling im Jahr 2015 sorgte für gesunde Reben und frühzeitig reifende Trauben – für einen konzentrierten, jedoch feinen Wein mit einer ausgeprägten Ausgewogenheit zwischen Säure und Frische.


Menüvorschläge:
Ein Hauch von Asien

Vorspeise

Die stark fruchtige Ausdruckskraft dieses Weines passt zu würzigen, süß-sauren Speisen. Probieren Sie ihn zu Sushi, einem Fisch-Carpaccio oder knackigem asiatischem Gemüse.

Hauptgericht

Wir empfehlen in Sojasoße marinierten Lachs oder Hähnchen-Satay auf Kokosreis.

Dessert

Dieser Torrontés ist ein idealer Begleiter zu einem zitronigen Dessert, wie Satsuma-Käsekuchen.