Skip to content Skip to navigation

Unterwegs in... Roaring London | Journal19 | Clos19 Deutschland

Versand nach:
Rufen Sie uns an — 0800 5892 681

Wann Sie uns erreichen

Montag bis Samstag 8.00 bis 22.00 Uhr

DE Ab einem Bestellwert von 150€ erhalten Sie eine 0,375 L Flasche Veuve Clicquot Yellow Label sowie gratis Standardlieferung als Geschenk.
Ab einem Bestellwert von 150€ erhalten Sie eine 0,375 L Flasche Veuve Clicquot Yellow Label sowie gratis Standardlieferung als Geschenk.

Unterwegs In...

Unterwegs im tosenden London

London als Insider erleben zu können, ist sicherlich ein Privileg und nur einigen “Happy Few“ gegönnt. Die britische Hauptstadt gilt als Stadt der Kontraste und der Avantgarde. Erleben Sie London wie ein echter Londoner, wir zeigen Ihnen die coolsten Schauplätze der Stadt.

MNKY HSE, Restaurant und Bar

Das MNKY HSE gilt als absoluter Geheimtipp und ist ein perfektes Beispiel für Londons Fusion-Food Kultur. Ein diskreter Eingang in der Dover Street – sobald der DJ da ist, wird aus dem Gourmettempel ein Dancefloor. Der Chef Pablo Penalosa Najera ist bekannt für seine experimentellen Menüs – versuchen Sie unbedingt sein Pork Chop Iberico in Miso mariniert, den Sake und die Spezial MKNY HSE Sauce sowie seine Crispy Tortillas mit Tintenfisch, Chorizo und Chili Mayonnaise. Sie sollten unbedingt auch einen Blick auf die Cocktailkarte in der Loungebar werfen. Seine Cocktails wie z. B. der „Bolivian Beauty“ mit Belvedere Vodka, Zitrone, frisch gepresstem Paprikasaft, Rosensirup, Vanille, Apfelsaft, Bitter und Eiweiß sind ein Must.

mnky-hse.com

Cahoots, Bar

Begeben wir uns nun mal kurz unter die Erde und drehen wir am Rad. Setzen Sie Ihren Fedora Hut auf und ziehen Sie ein Outfit aus den 40er Jahren an – das Cahoots wartet. Gehen Sie die alte Holztreppe hinunter und betreten Sie einen verlassenen Luftschutzkeller, der tief im Londoner Kanalsystem versteckt ist. Die alte Station wurde komplett verwandelt, um eine Atmosphäre aus der Zeit um 1946 zu schaffen: mit Sandsäcken, Leder-Koffern, Vintage-Tube-Karten und alten Sitzen. Auch das Personal ist in diesem Stil gekleidet. Outfits, Akzente, Spitznamen – das Cahoots ist ein Gesamtkonzept. An der Bar gibt’s klassische Cocktails aber auch Drinks vom WWII-Schwarzmarkt. Versuchen Sie ein Samstag Squiffy Picknick mit Sandwiches, Gurken und Moët & Chandon Champagner – stilgerecht in einem traditionellen Picknick-Korb serviert.

cahoots-london.com

The Cocktail Trading Co, Bar

Das ist viel mehr als nur eine Bar in Brick Lane. Lassen Sie sich nicht von der gemütlichen Kneipen-Atmosphäre mit Karikaturen und Zeitungscovers an den Wänden abschrecken. Hier werden regelmäßig Cocktailkurse abgehalten, jeder Workshop dauert 90-Minuten. Sie können hier Ihren eigenen Cocktail mixen und dabei so viele Fragen stellen, wie Sie wollen: Zutaten, Sourcing, Gesten... individuelle Betreuung wird hier großgeschrieben. Natürlich haben Sie nun auch die Gelegenheit, den legendären Hennessy based Eggsperimental Cocktail Cup kennenzulernen.

thecocktailtradingco.co.uk

Newport Street Gallery, Art Gallery

Als der berühmte Künstler Damien Hirst beschloss, seine eigene Kunstgalerie zu eröffnen, war klar, dass das Projekt sensationell sein würde: die Newport Street Gallery ist ebenso atemberaubend, wie seine Kollektion. Damien Hirst ist seit den 80er Jahren Kunstsammler und besitzt mittlerweile mehr als 3000 Werke, u. a. von Tracey Emin, Francis Bacon und Richard Price. Das ehemalige Industriegebäude – außen Backstein, innen hohe Decken und viel Licht – liegt südlich der Themse und verfügt über insgesamt 6 Ausstellungsräume auf zwei Etagen. Hier kann man seine erstaunliche Sammlung – in Formaldehyd eingelegte Tiere, mit Diamanten geschmückte Totenköpfe, aber auch zahlreiche Videoinstallationen – bewundern.

Newportstreetgallery.com

The Clove Club, Restaurant

Als der Schotte Isaac Mc Hale in der Shoreditch Townhall sein Restaurant The Clove Club eröffnete, war klar, dass es sich hier um einen ganz besonderen Ort handeln wird. In der Tat – das Konzept ist originell und ungewöhnlich: man kann schon bei der Reservierung zwischen einem fünf- oder neungängigen Menü wählen. Die Atmosphäre ist cosy und casual, chic aber cool. Die offene Küche trägt zur „feel good” Stimmung bei, der Star ist hier eindeutig das Essen: Fisch von den Orkney-Inseln, Trüffel aus dem Périgord, Haselnüsse und Clementinen findet man hier ebenso wie gefüllte Doughnuts. Ein Augenschmaus für Gourmets! Isaac Mc Hale hat sicherlich die Kunst des guten Essens neu definiert.

thecloveclub.com

Dover Street Market, Shopping

Comme des Garçons Designerin Rei Kawakubo hat die mehr als 3000 Quadratmeter großen Boutique in einem denkmalgeschützten Gebäude in London Haymarket entworfen. Der Standort selbst hat Tradition: 1912 hatte hier ein gewisser Thomas Burberry das ehemalige Burberry Headquarter bezogen. Der neue DSM London entpuppt sich gerade als neues Fashion Epizentrum – und bietet hier nach Tokyo, New York, Peking und Singapur eine sehr selekte Auswahl an Fashion Labels an. Hier findet man Mode von Céline, Raf Simmons und Gucci, aber auch gefragte Newcomer wie Simone Rocha, Vetements oder Molly Goddard. Falls Ihnen der Rummel zu viel wird: im dritten Stock befindet sich die Rose Bakery – DIE kulinarische Institution der Stadt mit ihren berühmten Sultana Scones.

doverstreetmarket.com