Skip to content Skip to navigation

Moët & Chandon Champagner Grand Vintage 1990 750 mL

Versand nach:

Rufen Sie uns an — 0800 5892 681

Wann Sie uns erreichen

Montag bis Samstag 8.00 bis 22.00 Uhr

DE Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€

Moët & Chandon Grand Vintage 1990

Flasche 750 mL in Geschenkpackung

Moët & Chandon Grand Vintage 1990

Flasche 750 mL in Geschenkpackung
Loading
  • Produktdetails

    Der 60. Jahrgang der Maison gilt als einer der besten des 20. Jahrhunderts. Er zeichnet sich durch seine harmonische Fülle und warme Noten von Vanille, Mokka und kandierter Orangenschale aus. Der ausgezeichnete 1990er Vintage wird für die Harmonie aus komplexen, reifen Aromen und seiner runden Struktur gelobt. Dieser großzügige Champagner kann jetzt oder in vielen Jahren genossen werden.
  • Eigenschaften

    • Serviertemperatur - 10-12°C
    • Trinkreife - Zu genießen bis 2024+
    • Tipps zur Lagerung - Liegend an einem kühlen (10-15°C), dunklen Ort lagern, vor Erschütterungen schützen
    • Verschluss - Korken
    • Gesundheitshinweis - Enthält Sulfite
    • Alkoholgehalt - 12.5%
    • Dosage - 7.5 g/L
  • Assemblage und Herkunft

    Moët & Chandon Grand Vintage 1990

    Dieser im Oktober 2003 degorgierte Vintage setzt sich aus Pinot Noir (50 %), Chardonnay (40 %) und Meunier (10 %) zusammen. Auf einen milden Winter folgte in diesem Jahr ein warmer, trockener März und Aprilfrost. Kräftige Niederschläge vor der Ernte trugen zu einer guten Entwicklung der Trauben und einem hohen Säuregehalt bei, was die Langlebigkeit des Champagners garantiert. 


Ein Champagner der Extraklasse

Die Kunst eines Grand Vintage 
Die Kunst eines Grand Vintage 

Die Grand Vintage Kollektion von Moët & Chandon umfasst Jahrgänge von 1842 bis heute und ist eine der erlesensten Sammlungen einzigartiger und seltener Champagnerkreationen. Jeder Champagner wird in den speziellen Weinkellern der Maison gelagert und mit gewissenhafter Fürsorge behandelt, denn er birgt die ultimative Ausdruckskraft eines Jahrgangs in sich. Der Vintage 1990 zeichnet sich durch seine großzügige und harmonische Natur aus. Der Wille der Maison, neue und innovative Ideen umzusetzen, machen sie auch heute so besonders – und ihre reifen Grand Vintages stehen noch stets für beispiellose Handwerkskunst.

Wunderwelten im Untergrund 
Wunderwelten im Untergrund 

Die Weinkeller von Moët & Chandon erstrecken sich über eine Gesamtlänge von 28 Kilometern und verlaufen 10 bis 30 Meter unter dem Boden von Épernay. Sie sind nicht nur die größten Weinkeller der Champagne, sondern mit ihrem Entstehungsdatum Mitte des 18. Jahrhundert auch die ältesten. Das heute legendäre Untergrundlabyrinth ist eine Hommage an die Kellermeister von früher und beheimatet einige der kostbarsten Wirtschaftsgüter aus dem Moët & Chandon Vermächtnis. Das kolossale unterirdische Netzwerk aus weißen Kreidetunneln erstreckt sich unter der Stadt und bietet die perfekten Bedingungen für einen ausgedehnten Reifungsprozess, wie er für die exzellenten Grand Vintage Champagner der Maison prägend ist.

Erfolg durch Kampfgeist 
Erfolg durch Kampfgeist 

Die Ernte des Jahres 1990 drohte wegen extremer Wetterverhältnisse auszufallen. Anfang April fielen die Temperaturen auf -7 °C, und über 7.000 Hektar Weinberge in Reims, Épernay, Côte des Blancs und Ardre Valley waren von einem leichten Frost überzogen. Die Weinberge in der Region Aube erlitten später im Monat dasselbe Schicksal. Die anschließende Hitze förderte die Blütenbildung, doch eine Wetterperiode mit niedrigen Temperaturen und Regenfällen bedrohte die Entwicklung der Trauben. Regenfälle kurz vor der Lese im September trugen jedoch zur Reife der Trauben bei und brachten einen Champagner hervor, der als der beste Universal-Vintage seit 1982 gilt.

Die Kunst eines Grand Vintage 
Die Kunst eines Grand Vintage 

Die Grand Vintage Kollektion von Moët & Chandon umfasst Jahrgänge von 1842 bis heute und ist eine der erlesensten Sammlungen einzigartiger und seltener Champagnerkreationen. Jeder Champagner wird in den speziellen Weinkellern der Maison gelagert und mit gewissenhafter Fürsorge behandelt, denn er birgt die ultimative Ausdruckskraft eines Jahrgangs in sich. Der Vintage 1990 zeichnet sich durch seine großzügige und harmonische Natur aus. Der Wille der Maison, neue und innovative Ideen umzusetzen, machen sie auch heute so besonders – und ihre reifen Grand Vintages stehen noch stets für beispiellose Handwerkskunst.

Wunderwelten im Untergrund 
Wunderwelten im Untergrund 

Die Weinkeller von Moët & Chandon erstrecken sich über eine Gesamtlänge von 28 Kilometern und verlaufen 10 bis 30 Meter unter dem Boden von Épernay. Sie sind nicht nur die größten Weinkeller der Champagne, sondern mit ihrem Entstehungsdatum Mitte des 18. Jahrhundert auch die ältesten. Das heute legendäre Untergrundlabyrinth ist eine Hommage an die Kellermeister von früher und beheimatet einige der kostbarsten Wirtschaftsgüter aus dem Moët & Chandon Vermächtnis. Das kolossale unterirdische Netzwerk aus weißen Kreidetunneln erstreckt sich unter der Stadt und bietet die perfekten Bedingungen für einen ausgedehnten Reifungsprozess, wie er für die exzellenten Grand Vintage Champagner der Maison prägend ist.

Erfolg durch Kampfgeist 
Erfolg durch Kampfgeist 

Die Ernte des Jahres 1990 drohte wegen extremer Wetterverhältnisse auszufallen. Anfang April fielen die Temperaturen auf -7 °C, und über 7.000 Hektar Weinberge in Reims, Épernay, Côte des Blancs und Ardre Valley waren von einem leichten Frost überzogen. Die Weinberge in der Region Aube erlitten später im Monat dasselbe Schicksal. Die anschließende Hitze förderte die Blütenbildung, doch eine Wetterperiode mit niedrigen Temperaturen und Regenfällen bedrohte die Entwicklung der Trauben. Regenfälle kurz vor der Lese im September trugen jedoch zur Reife der Trauben bei und brachten einen Champagner hervor, der als der beste Universal-Vintage seit 1982 gilt.

Menüvorschläge:
Reichhaltige, cremige Gerichte intensivieren diesen frischen Vintage

Vorspeise

Beginnen Sie die Menüfolge mit geschmackvollen Schalentieren wie Hummer.

Hauptgericht

Passend zu einem cremigen Risotto mit herzhaften Morcheln oder Spanferkel mit Kartoffel-Gratin.