KRUG x SCHILLER

KRUG

Der deutsche Künstler Christopher von Deylen, die schöpferische Kraft hinter dem als Schiller bekannten Phänomen der elektronischen Musik, hat ein unvergleichliches Vermächtnis in der modernen Klangwelt geschaffen. Er hat nicht nur die elektronische Musik neu definiert, sondern sich auch als Katalysator für interkulturelle Zusammenarbeit und internationale Verbindungen mit einer Vision von Musik als transformative Erfahrung erwiesen.

Image without a name

Der Krug Lover teilt mit der Maison die Leidenschaft für Handwerkskunst. Im Jahr 2024 besuchte er die Kellermeisterin Julie Cavil im Haus der Familie Krug in Reims, wo sie ihm die beiden Champagner von Les Créations de 2011 präsentierte. Inspiriert von diesem Erlebnis schuf er zwei originelle Krug-Echoes-Kompositionen: "Epica" und "Hypnosis", um die Eindrücke der Verkostung einzufangen.

Schiller im Interview

Ich glaube, was ich mit Krug gemeinsam habe, ist die Leidenschaft für Handwerkskunst und das Anliegen, etwas wirklich Außergewöhnliches zu schaffen. Ähnlich wie bei der sorgfältigen Mischung der besten Trauben, um die Großzügigkeit der Krug Grande Cuvée zu erreichen, lege ich bei meiner Arbeit den Schwerpunkt auf Qualität, Liebe zum Detail und das Streben nach Exzellenz. Die Philosophie von Krug, Individualität und Einzigartigkeit zu zelebrieren, trifft auf mich zu, da ich mich bemühe, allem, was ich tue, meine eigene unverwechselbare Note zu verleihen. Es geht um eine gemeinsame Leidenschaft

Image 1
Image 2
Image 3
Image 4