Skip to content Skip to navigation

Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL
Rufen Sie uns an — 0698 679 8102
Wann Sie uns erreichen

Montag bis Freitag: 09.00–18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr

|
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL
LUXURY CHAMPAGNES, WINES & SPIRITS

Fünf-Minuten-Lektion – Interessante Verkostungsnotizen: Gras und Blumen

Wenn jemand Ihnen einen Wein als grasig oder blumig beschreibt, würden Sie Ihre Nase rümpfen und nach einer anderen Flasche greifen, oder würden Sie diese ungewöhnlichen Geschmacksnoten kosten wollen? In bestimmten Arten von Weißweinen kommen sie öfter vor – sogar in einigen der beliebtesten der Welt – und es ist an der Zeit zu erfahren, welche Weine diese einzigartigen Charakteristiken aufweisen.

Obwohl Geschmacksnoten von Gras und Blumen in Bezug auf Weine ungewohnt klingen mögen, rufen Sie in Kombination mit fruchtigen Aromen ein angenehmes Gefühl am Gaumen hervor und führen zu interessanten Erklärungen bezüglich des Alters und Herstellungsortes eines Weins – und sogar bezüglich des Klimas, in dem die Trauben angebaut wurden.

Trinken Sie Ihre Pflanzen

Pflanzliche Aromen können am häufigsten in jungen, aromatischen Weinen, die nicht in Eichenfässern gereift sind, gefunden werden und reichen von Gras über Spargel bis hin zu Kräutern. Am häufigsten kommen sie in Weinen aus Regionen mit kühlem Klima vor, wie zum Beispiel im Sauvignon Blanc aus Malborough in Neuseeland und im Torrontés aus der Salta-Region in Argentinien.

In beiden Regionen scheint während der Reifeperiode sehr oft die Sonne, was normalerweise dazu führt, dass die Trauben übermäßig fruchtige Aromen entwickeln, aber der Wind vom Meer und die hohe Lage sorgen dafür, dass die Weinberge in den Regionen kühl bleiben. Anstatt übermäßig zu reifen, behalten diese natürlich aromatischen Rebsorten dadurch ihre frischen pflanzlichen Aromen bei.

Lage, Lage, Lage​

In Neuseeland stellt der Sauvignon Blanc einen besonders aromatischen Weißwein dar, in dem die typischen Aromen von frisch geschnittenem Gras zu erkennen sind. Ausgeglichen durch die starke Säure weisen Sauvignon Blanc Weine von Cloudy Bay diese grasigen Aromen auf, neben scharfen Zitrusnoten und Aromen tropischer Früchte wie Maracuja, Limette und Lychee. Bei älteren Jahrgängen, wie zum Beispiel dem

Blumige Fantasie

Torrontés, eine aromatische Rebsorte, die im argentinischen Cafayate angebaut wird, auf über 1800 m über dem Meeresspiegel, weist oft Aromen weißer Blumen auf, gemeinsam mit erfrischender Säure sowie den Charakteristiken von tropischen Früchten und Steinobst. Terrazas de los Andes Torrontés 2017 ist ein besonders gutes Beispiel, da er frische und blumige Aromen zeigt, wie zum Beispiel Aromen von Kamille und Jasmin, von tropischen Früchten wie Limette und Lychee sowie von Nektarinen und Pfirsichen.

Gegen den Strom schwimmen

Ohne das Hinzufügen von Eichenholz sind diese Weine in der Lage, aromatisch zu bleiben und ihre wahren Aromen zu zeigen, ohne den Zusatz von stärkeren Aromen wie Vanille oder Gewürzen. Obwohl dies ungewöhnlich ist, hat Cloudy Bay damit experimentiert, seinen Sauvignon Blanc Weinen Eichenholz hinzuzufügen, was zu weichen Aromen geführt hat, die mit der Zeit fruchtiger und blumiger wurden.

Ein exzellentes Beispiel dafür ist der Cloudy Bay Te Koko 2015, der Aromen von Nektarinen, süßen Kräutern und Heckenkirsche aufweist, aber seine frische Mineralität beibehalten hat, teilweise aufgrund dessen, dass die Trauben in der Nacht geerntet wurden, wenn es auf dem Weinberg abkühlte.