Skip to content Skip to navigation

Cloudy Bay Te Koko 2016 750 mL – Clos19

Rufen Sie uns an — 0698 679 8102
Wann Sie uns erreichen

Montag bis Freitag: 09.00–18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr

|

15% auf Bestellungen ab 100€ mit dem Code 'CELLAR15' + Gratisversand bei einem Bestellwert ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL

15% auf Bestellungen ab 100€ mit dem Code 'CELLAR15' + Gratisversand bei einem Bestellwert ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL

Cloudy Bay Te Koko 2016

Flasche 750 mL

Cloudy Bay Te Koko 2016

Flasche 750 mL
Loading

15% RABATT AUF BESTELLUNGEN AB 100€ MIT DEM CODE 'CELLAR15'
ausgenommen Krug, Dom Pérignon, Ruinart Blanc de Blancs, Château d'Yquem, Château Cheval Blanc und Erlebnisse

  • Produktdetails

    Dieser lebendige, ausdrucksstarke Jahrgang verkörpert den abenteuerlustigen Geist, der Te Koko inspiriert hat. Hergestellt durch natürliche Fermentierung und gereift in französischen Eichenfässern zeigt er, was diese Alternative des Sauvignon Blanc aus Neuseeland zu bieten hat. Die Kellermeister von Cloudy Bay haben die Trauben des Jahres 2016 auf einigen der ältesten Rebstöcke aus vier ausgewählten Weinbergen während einem der trockensten Jahre in Marlborough kultiviert. Das Ergebnis ist ein spritziger Wein mit tropischen Aromen und einem konzentrierten, komplexen Ausdruck am Gaumen.
  • Eigenschaften

    • Serviertemperatur - 10-12°C
    • Trinkreife - Zu genießen bis 2026+
    • Tipps zur Lagerung - Liegend an einem kühlen (10-15 °C), dunklen Ort lagern und vor Erschütterungen schützen
    • Verschluss - Schraubverschluss
    • Gesundheitshinweis - Enthält Sulfite
    • Alkoholgehalt - 13.0%
  • Assemblage und Herkunft

    Die Sauvignon Blanc-Trauben für diesen Wein (100%) wurden auf einigen der ältesten Reben in vier Weinbergen in den Regionen Rapaura und Renwick in Marlborough angebaut. Ihre Böden, die intensive Früchte mit kräftiger Struktur hervorbringen, eignen sich besonders für diese Traube. Nach der Reifung auf einheimischer Hefe in französischen Eichenfässern (8% neu) wurde er weitere 15 Monate auf Hefe gelagert, um die einzigartige Struktur und das Säureprofil des Te Koko zu entwickeln.


DIE WILDE SEITE VON CLOUDY BAY

Die Legende lebt weiter
Die Legende lebt weiter

Die Geschichte von Te Koko beginnt mit der Legende von Kupe, einem Entdecker aus Tahiti, von dem es heißt, er habe einen Tintenfisch über den Pazifik gejagt und eine atemberaubende Bucht in Neuseeland entdeckt. Dort grub er mit einer Schaufel nach Austern. Zu seinen Ehren nannten die ansässigen Maori die Bucht Te Koko-o-Kupe (Kupes-Schaufel), die nun als Cloudy Bay bekannt ist. Inspiriert von seinem Pioniergeist hat das Anwesen von Cloudy Bay einen neuen Sauvignon Blanc geschaffen, der heute mit dem Te Koko 2016 zelebriert wird.

Anders denken
Anders denken

Te Koko wird aus derselben Traube hergestellt wie der renommierte Sauvignon Blanc aus Marlborough. Dennoch nimmt dieser Wein einen anderen Weg. Der erste Jahrgang von Te Koko entstand 1996, nachdem die Kellermeister von Cloudy Bay die Regeln der Weinherstellung in Neuseeland brachen und begannen, ihren Wein mit einheimischer Wildhefe zu fermentieren. Sie reiften ihr bahnbrechendes Experiment in alten französischen Eichenfässern – so entstand der herzhafte und reich strukturierte Charakter von Te Kobo.

Eine vielversprechende Ernte
Eine vielversprechende Ernte

Der Jahrgang 2016 entstand aus einem der trockensten Jahre seit Anbeginn der Weinherstellung in Marlborough. Zu Beginn der Saison machte eine Frostperiode den Kellermeistern bis zum Beginn der Weinblüte das Leben schwer. Doch ab Januar war das Wetter ungewöhnlich warm. Im April hatten die Trauben eine Reife erreicht, die es mit den hervorragenden Jahrgängen 2015, 2014 und 2010 aufnehmen kann. In nur sieben Tagen handverlesen, spiegeln sie sich in der ausdrucksstarken Lebendigkeit dieses Weins wider.

DIE WILDE SEITE VON CLOUDY BAY

Die Legende lebt weiter
Die Legende lebt weiter

Die Geschichte von Te Koko beginnt mit der Legende von Kupe, einem Entdecker aus Tahiti, von dem es heißt, er habe einen Tintenfisch über den Pazifik gejagt und eine atemberaubende Bucht in Neuseeland entdeckt. Dort grub er mit einer Schaufel nach Austern. Zu seinen Ehren nannten die ansässigen Maori die Bucht Te Koko-o-Kupe (Kupes-Schaufel), die nun als Cloudy Bay bekannt ist. Inspiriert von seinem Pioniergeist hat das Anwesen von Cloudy Bay einen neuen Sauvignon Blanc geschaffen, der heute mit dem Te Koko 2016 zelebriert wird.

Anders denken
Anders denken

Te Koko wird aus derselben Traube hergestellt wie der renommierte Sauvignon Blanc aus Marlborough. Dennoch nimmt dieser Wein einen anderen Weg. Der erste Jahrgang von Te Koko entstand 1996, nachdem die Kellermeister von Cloudy Bay die Regeln der Weinherstellung in Neuseeland brachen und begannen, ihren Wein mit einheimischer Wildhefe zu fermentieren. Sie reiften ihr bahnbrechendes Experiment in alten französischen Eichenfässern – so entstand der herzhafte und reich strukturierte Charakter von Te Kobo.

Eine vielversprechende Ernte
Eine vielversprechende Ernte

Der Jahrgang 2016 entstand aus einem der trockensten Jahre seit Anbeginn der Weinherstellung in Marlborough. Zu Beginn der Saison machte eine Frostperiode den Kellermeistern bis zum Beginn der Weinblüte das Leben schwer. Doch ab Januar war das Wetter ungewöhnlich warm. Im April hatten die Trauben eine Reife erreicht, die es mit den hervorragenden Jahrgängen 2015, 2014 und 2010 aufnehmen kann. In nur sieben Tagen handverlesen, spiegeln sie sich in der ausdrucksstarken Lebendigkeit dieses Weins wider.