Skip to content Skip to navigation

Cheval des Andes Champagner 1999 Magnumflasche 1,5 L

Versand nach:
Rufen Sie uns an — 0800 5892 681

Wann Sie uns erreichen

Montag bis Samstag 8.00 bis 22.00 Uhr

DE Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€

Cheval des Andes 1999

Magnum 1,5 L in Holzkiste

Cheval des Andes 1999

Magnum 1,5 L in Holzkiste
Loading
  • Produktdetails

    Der 1999er ist ein Triumph aus mineralischer Frische und süßen Tanninen. Der erste Jahrgang des Hauses ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des französischen Château Cheval Blanc und dem argentinischen Weingut Terrazas de los Andes. Es wurden nur 9.000 Flaschen abgefüllt. Die assemblage besteht aus Cabernet Sauvignon aus neuen Holzfässern und Malbec, der in einjährigen Fässern gereift ist. Der Wein ist ein exzellentes Beispiel für einen gereiften Hochlagenrotwein.
  • Eigenschaften

    • Serviertemperatur - 15-18°C
    • Trinkreife - Zu genießen bis 2020
    • Tipps zur Lagerung - Liegend an einem kühlen (10-15°C), dunklen Ort lagern, vor Erschütterungen schützen
    • Verschluss - Korken
    • Gesundheitshinweis - Enthält Sulfite
  • Assemblage und Herkunft

    Cheval des Andes 1999

    Cabernet Sauvignon (60 %) und Malbec (40 %) werden getrennt vinifiziert und anschließend assembliert. Ein frischer, frostfreier Frühling im Jahr 1999 wich einem schwülen Sommer und dann warmen und trockenen Bedingungen zur Lese. Der Cabernet Sauvignon hat von der längeren Reifeperiode im Herbst profitiert und so zu einem Wein von beachtlicher Konzentration beigetragen.


Der erste Vintage des Grand Cru der Anden

Zusammenarbeit auf Weltklasseniveau
Zusammenarbeit auf Weltklasseniveau

Cheval des Andes ist das Ergebnis der Vision eines einzigen Mannes und die erfolgreiche Liaison zweier renommierter Weingüter – eines französischen und eines argentinischen. In den 90er-Jahren war Pierre Lurton, Leiter des Grand Cru Classé Château Cheval Blanc in Saint-Émilion, von dem atemberaubenden Malbec, der von Terrazas de los Andes auf den majestätischen Weiten der Anden angebaut wurde, so begeistert, dass er ein gemeinsames Projekt der zwei Weingüter vorschlug. Das Ergebnis war Cheval des Andes. Der herrliche Jahrgang 1999 ist die Frucht von Expertise aus der Alten - und Kreativität aus der Neuen Welt.

Eine atemberaubende Wiedergeburt
Eine atemberaubende Wiedergeburt

Der Jahrgang 1999 ist die argentinische Interpretation des Premier Grand Cru aus Saint-Émilion, Château Cheval Blanc. Raffinesse, Eleganz, Lebendigkeit und Verlockung sind Ausdruck der Leidenschaft, Expertise und Exzellenz des französischen und des argentinischen Weingutes. Als Pierre Lurton den in diesem außergewöhnlichen Terroir angebauten Malbec zum ersten Mal kostete, wollte er die Sorte wieder mit Bordeaux in Verbindung bringen. Die Rebe zählte zu den wichtigsten in der französischen Region, bis sie 1860 von Schädlingen ausgerottet wurde. Mit Cheval des Andes ging dieser Traum in Erfüllung – eine Wiedergeburt der perfekten assemblage.

Ein erfolgreicher Jahrgang
Ein erfolgreicher Jahrgang

Der Weinberg Las Compuertas, dessen Reben zum Teil über 80 Jahre alt sind, liegt in 1.000 Meter Höhe in den Ausläufern der Anden. Ein sehr geschätztes, hoch gelegenes Terroir, das den Trauben einzigartige Eigenschaften verleiht und erstklassige Rotweine hervorbringt. 1999 profitierten die Reben von einer trockenen und sonnigen Vegetationsperiode, sodass die Weintrauben bei idealen Bedingungen reifen konnten. Das Ergebnis war eine erfolgreiche Ernte konzentrierter Trauben und ein höchst ausgeglichener und komplexer Wein.

Menüvorschläge:
Passt perfekt zu rotem Fleisch

Vorspeise

Genießen Sie ihn zu geräuchertem Schinken und würziger Salami.

Hauptgericht

Der vollmundige Wein ist der perfekte Begleiter zu sautiertem Steak oder Wild.