Skip to content Skip to navigation

Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL
Rufen Sie uns an — 0698 679 8102
Wann Sie uns erreichen

Montag bis Freitag: 09.00–18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr

|
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€ - Kontaktlose Lieferung mit DHL
LUXURY CHAMPAGNES, WINES & SPIRITS

Gerichte, die sich am besten mit Rosé-Champagner kombinieren lassen

Rosé-Champagner sind unglaublich vielseitig und lassen sich mit einer Vielzahl von Gerichten kombinieren, von rotem Fleisch über öligen Fisch bis hin zu Krustentieren. Jetzt ist also der perfekte Zeitpunkt für Ihr feierliches Rosé-Menü.

Rohes Fleisch

Manchmal sind es die ungewöhnlichen Kombinationen, die am besten funktionieren. Denken Sie zum Beispiel an Rinder- oder Enten-Carpaccio. Diese fetthaltigen Fleischsorten haben einen hohen Ölanteil und passen daher sehr gut zu fruchtigen Rosé-Champagnern. Rohes Fleisch bleibt saftig, während gekochtes Fleisch trocken sein und den Geschmack des Champagners herb machen kann. Für manche Menschen ist Rosé-Champagner dank seiner Säure die perfekte Ergänzung zu rohem Fleisch, da diese hilft, zwischen den Bissen den Gaumen zu säubern. Probieren Sie Ihr Carpaccio in Kombination mit Veuve Clicquot Rosé, Moët & Chandon Rosé Impérial oder Ruinart Rosé.

Rotes Fleisch

Einige Jahrgänge der Rosé-Champagner weisen eine Textur und ein Geschmacksprofil auf, die robust genug sind, um sich gegen kräftige Fleischsorten wie ’nduja oder würziges Lamm zu beweisen. Dom Pérignon Rosé 2006ist ein gutes Beispiel dafür. Probieren Sie als Hauptgericht sautiertes Lamm, das à point mit einer Zitrone und einer Sauce aus Minze und rosa Pfeffer serviert wird, oder ’nduja und Mozzarella-Stracciatella-Risotto. In beiden Fällen ergänzen die rauchigen Gewürze die subtilen rauchigen Noten des Champagners.

Öliger Fisch

Im Allgemeinen sollten jegliche Aromen, die zu ausgeprägt, zu sauer, zu bitter oder zu salzig sind, in Kombination mit Ruinart Rosé vermieden werden. Genießen Sie diesen großzügigen und feinen fruchtigen Rosé-Champagner mit rohem Lachs oder Thunfisch: Sushi oder Sashimi eignen sich dafür besonders gut, wenn Sie mit eingelegtem Ingwer oder Shiso-Marinade kombiniert werden. Die Rotbarbe passt ideal zu Moët & Chandon Rosé Impérial und Veuve Clicquot Rosé lässt sich perfekt mit leicht gegrilltem Thunfisch oder mit Eichenholz geräuchertem Lachs und säuerlichen eingelegten Gurken paaren.

Krustentiere

Wenn Muscheln auf der Karte stehen, bestellen Sie dazu einen Dom Pérignon Rosé 2006. Dieser spezielle Champagner-Jahrgang verblüfft den Gaumen und seine üppige Textur und anregenden salzigen Noten passen perfekt zu Krustentieren. Machen Sie Ihr Erlebnis noch perfekter, indem Sie den Muscheln eine Füllung des Küchenchefs der Maison verleihen: Marco Fadiga empfiehlt eine Kombination aus Wurstfleisch, Parmesan, Semmelbröseln, gehackter Petersilie, dem Fleisch einer Orange und einem dünnen Lorbeerblatt.

Rote Früchte

Desserts aus Waldfrüchten und roten Beeren lassen sich ideal mit den Aromen von roten Früchten des Pinot Noirs kombinieren, der oft einen großen Anteil in der Assemblage von Rosé-Champagnern ausmacht. Moët & Chandon Rosé Impérial besteht zu 40–50% aus der Pinot-Noir-Traube; dieser Non-Vintage-Champagner passt also perfekt zu Obstsalaten mit frischen roten Beeren. Auch Ruinart Rosé mit seinem Aroma von frisch geernteten Kirschen, Himbeeren und wilden Erdbeeren bietet eine ideale Begleitung für eine Reihe an Desserts mit roten Früchten, von Panna Cotta mit Vanille und Himbeeren bis zu Erdbeer- oder Himbeer-Tartes.