Skip to content Skip to navigation

Wie lange sind Spirituosen haltbar? | Clos19 Deutschland

Rufen Sie uns an — 0800 5892 681
Wann Sie uns erreichen

Montag bis Samstag 8.00 bis 20.00 Uhr

|
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 155€

Liquipaedia

Wie lange sind Spirituosen haltbar?

Spirituosen wie Wodka, Cognac, Whisky, Rum, Gin und Tequila sind fast unbegrenzt haltbar, Wein hingegen verändert sich, sobald der Korken einmal entfernt wurde. Dieser Prozess wird je nach Wein früher oder später einsetzen. Damit der Inhalt Ihrer Flaschen lange Zeit in Topqualität bleibt, hier einige goldenen Regeln.

Feinde sind Luft, Hitze, Sonne

Sauerstoff ist der Feind Nummer eins aller Spirituosen. Sobald Sie eine Flasche geöffnet haben, beginnt der Oxidations- und Verdunstungsprozess. Alkohol verdunstet schon bei niedrigen Temperaturen, und wird demnach schnell verschwinden, sobald er mit Luft in Berührung kommt.

Dabei nimmt die Alkoholstärke natürlich ab und verliert an Charakter. Vermeiden Sie - so gut es geht - den Kontakt mit Luft und Lagern Sie die Flaschen in vertikaler Position.

Oxidation ist eine natürliche, chemische Reaktion, die stattfindet, wenn Alkohol Sauerstoff ausgesetzt ist. Durch den Sauerstoff wird der Geschmack abgemildert, der Alkohol wird allmählich verdunsten, und das im Verlauf mehrerer Monate oder sogar Jahre. Versuchen Sie, den Originalverschluss oder die Kappe zu verwenden, um die beste Abdichtung zu gewährleisten und vergewissern Sie sich, dass Ihre Flasche aufrecht steht.

Sonnenlicht ist auch kein Freund von Spirituosen. Die ultraviolette Strahlung beeinflusst das Aroma, darum wird Alkohol oft in dunklen Flaschen verkauft; Erhöhte Temperaturen können die Qualität und die Ausgewogenheit der Spirituosen ebenfalls negativ beeinflussen.

Fazit? Lagern Sie Ihre Flaschen an einem kühlen, dunklen Ort, fern von Heizkörpern, anderen Wärmequellen und Fenstern. Ein Keller ist ideal, gesetzt den Fall, dass Sie einen besitzen.