Der Epikureer: Faye McLeod | Journal19 | | Clos19 Deutschland

Skip to content Skip to navigation
Versand nach:
Rufen Sie uns an — 0800 5892 681

Wann Sie uns erreichen

Montag bis Samstag 8.00 bis 20.00 Uhr

DE Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 225€
Kostenfreie Standardlieferung für alle Bestellungen ab 225€

Der Geniesser

Faye McLeod

Faye McLeod, Creative Director bei LVMH und der geniale Kopf hinter den spektakulären, weltweit zu bestaunenden Schaufensterdekorationen von Louis Vuitton und Dior, hat ihr Handwerk zu einer wahren Kunstform erhoben. Ihr Erfindergeist ist untrennbar mit ihrer Vision von der Kunst des Gastgebens verbunden.

Louis Vuitton, Fall/Winter 2010

Wie definieren Sie guten Geschmack?

Guter Geschmack ist etwas Subjektives! Ich schleppe stetig neue Werke und Objekte für mein Zuhause an – gefertigt von Kunsthandwerkern, von neugierigen Geistern und Menschen, die gedanklich völlig neue Wege beschreiten.

Wie könnte Ihr Geschmack in Zukunft aussehen?

Ich bin permanent auf der Jagd – sei es, indem ich die Märkte in Paris nach einzigartigen Vintagemöbeln durchstöbere, oder auf Instagram, wo ich nach aufstrebenden neuen Designern Ausschau halte. Mein künftiger Geschmack wird eine Art Erweiterung meiner selbst sein, da ich mich weiterentwickle und dazulerne, aber auch eine Reaktion auf das, was dann gerade in der Welt passiert und mich bewegt.

Sofia Coppola x Louis Vuitton, Spring/Summer 2014

Wie sieht für Sie persönlich die Kunst des Gastgebens aus?

Familie und Freunde um einen von Kerzenschein erleuchteten Tisch, eine Schallplatte, die im Hintergrund läuft, Champagner und Wein, der in Strömen fließt, gesundes, bekömmliches Essen und der Klang von Gelächter und Unterhaltungen – so sieht das perfekte Dinner bei mir zu Hause aus.

 

Wann fühlen Sie selbst sich bei einer Einladung am wohlsten?

Egal zu welchen meiner Freunde ich komme, ich fühle mich bei allen sofort zu Hause, da müssen keinerlei künstliche Schutzmauern aufrechterhalten oder irgendwelche Förmlichkeiten gewahrt werden, sondern alle sind entspannt und in der Lage, das Ganze einfach zu genießen.

Was macht für Sie einen besonders gelungenen Abend aus? Gibt es so etwas wie eine magische Zutat?

Ein Abend ist dann perfekt, wenn jeder die Zeit für ein Treffen gefunden hat. Wir alle führen ein stressiges Leben und kleben ununterbrochen an unseren iPhones, daher sind die magischen Zutaten, wenn der Termin erst einmal steht, die Leute im Raum, die ohne Wenn und Aber präsent sind.

Rimowa for La Rinascente, September 2017 (left) and Yayoi Kusama x Louis Vuitton, Spring/Summer 2012 (right)

Was ist Ihr heimliches Laster in Sachen Essen und Trinken?

Ein „Dom Pérignon 2002“ und alles von Sternekoch Nuno Mendes.

Wenn Sie mit Menschen, die Sie mögen, ein feines Restaurant besuchen, welches sind dann für Sie die idealen Rahmenbedingungen, um das Essen dort so richtig zu genießen?

Ganz ohne Zweifel ist der außergewöhnliche Service in einem gehobenen Restaurant immer ein besonders angenehmes Vergnügen. Außerdem liebe ich es, etwas über die Familie zu erfahren, die das Weingut betreibt, dessen Wein ich trinke, oder über den Fischer, der den Fisch gefangen hat, den ich mir ausgesucht habe.

Was ist Ihr persönliches Erfolgsgeheimnis, wenn Sie bei sich zu Hause Gäste empfangen?

Ich betreibe viel Aufwand bei der Tischdekoration, die jedes Mal wieder komplett anders ausfällt, und wenn ich Gäste bewirte, ist alles mit Liebe zubereitet – das ist mein persönliches Erfolgsgeheimnis!

Cookies auf dieser Seite
Weiter Informationen .